Árvakur (* 2010)

Auch wenn er Ende 2019 in ein neues Zuhause umgezogen ist (zu Freunden, wo er hoffentlich der Toch-ter des Hauses so viel Freude bringen wird, wie er sie mir gebracht hat), so bleibt seine Seite hier, weil er lange mein Begleiter war und meine kleine Zucht sehr bereichert und geprägt hat - und weil ich ihn mag.

 

Árvakur

 

- Elitejunghengst mit 8,07;

- FIZO 2016 gesamt  8,08

 

und vor allem: Top Freizeitpferd

                  für mich als Freizeitreiter!

 


Àrvakur - Genträger Zz (windfarben) und Aa (braun)) - ist ein stolzer Sohn des berühmten Tígull frá Gý- gjarhóli. Anders als sein viergängiger Vater ist er Fünfgänger und mit schnellem Rennpass ausgestattet. Árvakur hat klar getrennte Gänge mit großen Bewegungen und ist eines der freundlichsten Pferde, das ich kennen gelernt habe. Er ist als Einjähriger zu mir gekommen und ich habe mit Freude und Spannung seine Entwicklung begleitet: von den ersten Spaziergängen über die Handpferdearbeit bis hin zur Fizo. Ein langer Weg, der sehr, sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat, weil ich mir und dem Burschen viel Zeit gelassen habe. Das hat sich ausgezahlt. Nun habe ich viel Freude, wenn ich ihn reite!

 

 Ein schönes Pferd mit gutem Gang und klasse Charakter!

(Meine Mutter hat gefilmt - und dem kalten Wetter getrotzt. Danke,  Du hast mir so eine zu-sätzliche wunderbare Erinnerung geschenkt!)


Charakterisiert es das Pferd - hm, oder vielleicht doch eher mich? (Vermutlich beide.)


JUHU!

 

Ich bin so glücklich! Und ich bin stolz! Und ich bin dankbar! Ha! - oder besser "Huh!" ;-) Àrvakur hat es geschafft:

FIZO am 21. und 22.09.2016

FIZO-Elitehengst mit ges. 8,08!

(Gebäude: 8,17, Reiteigen.: 8,02)

 

Und ein riesiger DANK an Þórður Þorgeirsson!

Die schöne Prüfung ist ja sein Verdienst.

September 2016. FIZO Verden? Da kneift Àrvakur die Augen zu: Nicht schon wieder!

 

Vermutlich dachte er, das Thema wäre durch. Wiese, W... und ab und an die Gegend unsicher machen: so kann's gehen ---

Aber nein, Þórður hat Àrvakur ausprobiert. Heute ist Nennschluss, ich habe ihn gerade genannt und er soll in Verden FIZO laufen. Ich hoffe, dass alles klappt.

11.06.2013, Jungpferdematerialprüfung Havixbeck:

Exterieur: 08,00, Interieur: 08,10, Gang: 08,10 Gesamtnote: 08,07

Richterspruch: Langliniger etwas schmal gebauter Junghengst mit ganz weiten und hohen Bewegungen aus der Schulter, deutlicher Fünfgangveranlagung und viel Temperament.

 

Elite-Junghengst, gekört in das Hengstbuch I des Zuchtverbands für deutsche Pferde und in

                                  das Hengstbuch I des Verbands der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover

                                  (im Zuchtbuch des ZfdP nicht weiter geführt, da ich mich für die Mitgliedschaft in nur

                                     einem Verband entschieden habe)

 

25.08.2010. Fohlenbeurteilung des Zuchtverbandes Mecklenburg-Vorpommern:

8,30 gesamt

 

in Gedenken an meinen Vater, der mir Mut gemacht hat