Für 2023 und die Zeit danach habe ich eine Zuchtpause angedacht. Natürlich kann ich nicht sicher so lange im Voraus planen, aber ich denke, dass eine Pause dann gut ist, um Zeit für die heranwachsenden Pferde zu haben. Und - bei aller Leidenschaft für die Zucht - auch um einmal Zeit für die Dinge außerhalb des Pferdebereichs zu finden :-)

 

Eventuell endet aber auch die Grasengrunder Zucht. Es fällt immer schwerer, ein Pferd zu verkaufen. Aber wenn man züchtet, dann muss man auch verkaufen. Die Pferde gehen zu lassen, denen man viel-leicht sogar auf die Welt geholfen hat, wiegt zur Zeit zu schwer und wird nicht aufgewogen durch die Zuchtleidenschaft, nicht durch die Freude, dass langjährige Freundschaften aufgrund dieser Pferde deutschlandweit entstanden sind und auch nicht durch den Gedanken, dass ich niemals ein Pferd hätte mein Eigen nennen dürfen, wenn nicht ein anderer gezüchtet und verkauft hätte.